Was ist Mode?

Mode ist nicht nur Kleidung. Mode ist nicht nur Produktion, Distribution und Konsum von gestalteten Textilien. Mode ist nicht nur eine soziale Ausdrucksform des Menschen. Mode ist nicht nur ein Strukturphänomen der Moderne. Mode ist nicht nur ein System, eine Struktur oder eine Sprache. Mode ist nicht nur Code und Zeichen für etwas. Mode ist nicht nur an Körper und Subjekte gebunden. Mode ist nicht nur Performance. Mode ist nicht nur Medium. – Mode ist ein interdisziplinäres und transmediales Phänomen und findet entsprechend auch im wissenschaftlichen Diskurs zwischen den Disziplinen statt. Neben ihrer Verankerung in der Soziologie, Literaturwissenschaft und der Kunstgeschichte bildet heute vor allem die Kulturwissenschaft eine mögliche methodische Klammer zur Betrachtung ihrer Vielfältigkeit. Voraussetzung jeder Inblicknahme der Mode ist allerdings immer die oftmals unhinterfragte Annahme einer grundlegenden Zeichenfunktion des Modischen. Wie Mode auch immer gesehen und verstanden wird, die Frage nach den Prozessen ihrer spezifisch vestimentären Sinnkonstitution bildet den Kristallisationspunkt jeder Modetheorie.

Next Page →